Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zockersteuer jetzt.
08.11.2011, 07:04 PM
Beitrag: #1
Zockersteuer jetzt.
Dies ist ein Vorschlag, sich nicht zu verzetteln, sondern sich zunäcsht mal auf ein Ziel zu konzentrieren und dieses mit aller Macht zu verfolgen:

Leute, ich find' ja gut, dass in der Wallstreet und vor der EZB gezeltet wird. Ich find' die Occupy-Bewegung gut und wünsche Ihr noch viel Kreativität und ein langes Leben. Aber: Die 1 %, nach deren Pfeife die Welt tanzt, die halten diese harmlosen Proteste noch lange aus. Ich fürchte: Länger als die Camper. Denkt nur einmal an die Flut von Leitartikeln, Satiren, Cartoons und die ganze öffentliche Empörung, die sich seit nunmehr fast vier Jahren über die sogenannten Märkte, Zocker, Ratingagenturen, Bonusbanker und Heuschrecken ergießt - und zu was hat das bisher geführt? Zu nichts. Nicht einmal eine 0,1prozentige Finanztransaktionssteuer erscheint durchsetzbar. Daher schlage ich vor: Lasst uns doch einfach damit beginnen, für ein kleines, aber konkretes, wichtiges, dennoch schwer durchsetzbares Ziel zu kämpfen, hinter dem sich wirklich eine 99-prozentige Mehrheit versammeln lässt: Die weltweite Finanztransaktionssteuer. Und ich bin nicht für 0,1 Prozent, sondern - aus Paritätsgründen - für 1 Prozent. Diese Zahl sollten wir den 1-Prozent-Diktatoren als politische Forderung entgegensetzen auf Stickern, auf Plakaten, im Web, weltweit, überall. Das verlangen wir jetzt, und so lange wir das nicht kriegen, geben wir keine Ruhe. Es ist nicht nötig, dass alle Staaten gleichzeitig mitmachen. Es sollen jetzt einfach mal Deutschland, Frankreich und etliche andere damit anfangen und dafür werben, dass immer mehr mitmachen - so wie einst beim Atomwaffensperrvertrag, dem sind auch nicht alle Staaten gleichzeitig beigetreten, und die üblichen Verdächtigen bis heute nicht. Trotzdem haben ihn die meisten Staaten unterzeichnet. Und jetzt geht's eben um einen Vertrag gegen die Massenvernichtungswaffen der Finanzkrieger. Sie wollen diesen Krieg, also sollen sie ihn haben, und der kann genau so gewonnen werden, wie der den Kampf gegen die Atomenergiekrieger gewonnen wurde, denn der nächste Finanzgau kommt bestimmt. Während für dieses eine Ziel gekämpft wird, ist es nicht verboten, über weitere, höhergesteckte Ziele - weltweite gültige Regeln für die Märkte, zuletzt die Rückeroberung der an die Finanzmärkte verlorenen Macht des Wählers - nachzudenken. Aber mit der Umsatzsteuer für Zocker sollten wir anfangen. Diesen Weltkaputtmachern muss zu allererst das Handwerk gelegt werden. Also weg vom diffusen "Empört Euch", vom allgemeinen "Occupy" und "Echte Demokratie jetzt" hin zu der konkreten Forderung: Wir wollen die Zockersteuer. Jetzt. Wenn wir das nicht hinkriegen, dann brauchen wir über weitergehende Ziele gar nicht erst nachdenken.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.11.2011, 08:20 PM
Beitrag: #2
RE: Zockersteuer jetzt.
ich finde es gut, dass du dafür wirbst, eine konkrete forderung schnell zu versuchen durchzusetzen.

du hast gesagt:
"Also weg vom diffusen "Empört Euch", vom allgemeinen "Occupy" und "Echte Demokratie jetzt" hin zu der konkreten Forderung: Wir wollen die Zockersteuer.
da muss ich aus meiner sicht sagen, dass bei dir ein denkfehler vorliegt. die weltweite demokratiebewegung kannst du nicht als eine organisation betrachten, deren chef man sagen kann "wir verfolgen jetzt dieses ziel". wir sind viele menschen, es gibt keine anführer, wir sind überall. genauso wie anonymous.
was ich damit sagen will, ist, dass es nicht möglich ist, die GANZE bewegung voll auf die forderung der zockersteuer zu lenken, denn es sind alles viele menschen, die ihrem eigenen herzen nachgehen. aber natürlich ist es möglich, einen teil der EDJ-aktivisten darauf zu fixieren.

nun ist es meines wissens nach jedoch so, dass schon mindestens ein dutzend versuche unternommen wurden, eine "zockersteuer" einzuführen, von erfolg habe ich bisher nichts gehört. ich muss auch zugeben, dass ich in diesem thema nicht 100% up to date bin. soweit ich weiß, wurden in frankreich erst kürzlich genug unterschriften für diesen sachverhalt gesammeln (bzw. für ~finanztransaktionssteuer). wie gesagt, von erfolg nichts gehört. iwo hab ich einen kommentar gelesen (facebook oder unter einem inetartikel auf medienplatform), wo jemand behauptete, merkel sei vor allem die, die das ganze blockiert und verhindert.
ich muss aus persönlicher sicht sagen, dass man von zB merkel/schäuble wohl kaum erwarten kann, dass sie die bankster nennenswert zur rechenschaft ziehen. die werden doch selbst alle (bestimmt auch sarkozy) von den bankern gesponsert...

mein fazit lautet:
die bewegung sollte weiter campen/protestieren/demonstrieren um auf sich aufmerksam zu machen. es sollten assambleas bestehen, wo menschen alle frei miteinander reden können, über probleme oder ideen. die ideen soltlen natürlich auf gelebt werden, wenn sie von 99% akzeptiert werden. so auch die zockersteuern. doch wir dürfen uns nicht auf dieses forderung nach finanztransaktionssteuer festnageln lassen, wir müssen unser wahres ziel im auge behalten und dieses lautet "ECHTE MITBESTIMMUNG, JETZT!". natürlich ist es erwünscht, wenn einige aktivisten auch andere bereiche abdecken, wie die banker zur rechenschaft ziehen, doch wenn wir alle auf den zug der forderung nach zockersteuer steigen, besteht die gefahr, dass wir alle in einer sackgasse enden. und das wäre unser untergang.

Eine Idee kann man nicht töten. Sie ist kugelsicher.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.11.2011, 12:17 AM
Beitrag: #3
RE: Zockersteuer jetzt.
Das ist zu kurz gegriffen.
Ich zum Beispiel will nichts weniger als ein neues System, da hilft mir eine Zockersteuer auch nicht weiter.
Selbst wenn diese eingeführt wird, wird das uns als ein großer Meilenstein verkauft sodass wir unsere Schnauze halten sollen/ können/ dürfen.
Ich will aber dieses Politikergeschachere nicht länger mitansehen, ich will, wie poly schon schrieb, dass wir alle sagen dürfen, was wir wollen.
Deswegen bin ich auch zum Beispiel gegen ein BGE.
Sobald das da ist, ruhen sich die "Kämpfer" (die sich dafü eingesetzt haben) ganz sicher wieder aus und werden sich weniger/ garnicht mehr empören.
Die Empörung muss aber aufrecht erhalten werden, damit daraus etwas Großes entstehen kann.... wir dürfen nicht zu kurz greifen, ansonsten nehmen wir uns selbst das Tempo.

Sapere Aude - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.11.2011, 12:30 PM
Beitrag: #4
RE: Zockersteuer jetzt.
stimme da schandmaul mal wieder zu. mit reformistischen ansätzen schluss machen JETZT! revolutionäre perspektive entwickeln JETZT!

In unseren Herzen tragen wir eine neue Welt.
Jetzt, in diesem Augenblick, wächst diese Welt.
-Buenaventura Durruti
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.11.2011, 10:32 PM
Beitrag: #5
RE: Zockersteuer jetzt.
ich denke was die araber uns vorgemacht haben könnten wir ruhig nach machen ;-)

Änder die Welt bevor die Welt dich ändert
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.11.2011, 01:51 PM
Beitrag: #6
RE: Zockersteuer jetzt.
mmhh geht. revolutionen zeichnen sich dadurch aus was an alten strukturen hinter sich gelassen werden kann und was an neuen strukturen entsteht. da würde mein urteil zu den arabischen revolutionen eher mittel stehen da jetzt einfach neue herrschaftsstrukturen entstehen. sogar teilweise mit den gleichen leuten aus den alten regiemen. lediglich die selbstorganisierung die durch die revolutionären prozesse ausgelöst wurde machen hoffnung. es bleibt abzuwarten wie sich das ganze entwickelt noch gibt es keine wirkliche verbesserung der lebensbedingungen der menschen vor ort. wobei natürlich auch die situation von einem zum anderen arabischem land unterschiedlich ist...

In unseren Herzen tragen wir eine neue Welt.
Jetzt, in diesem Augenblick, wächst diese Welt.
-Buenaventura Durruti
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.11.2011, 05:23 PM
Beitrag: #7
RE: Zockersteuer jetzt.
ich denke auch wie anti, die "revolutionen" in arabien werden wohl kaum was gebracht haben, da nun neue diktatoren aufgetaucht sind. trotzdem sind die menschen mobil und lassen sich nicht mehr so leicht verarschen.
es muss wenigstens an einem ort ein erfolgreiches system funktionieren und dann auf andere überpringen. dumm ist, dass solch ein system aber voher militärisch zerschlägen würde.

Eine Idee kann man nicht töten. Sie ist kugelsicher.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Echte Demokratie Jetzt! | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation