Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das Ende der Revolution
30.09.2011, 05:06 PM (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.10.2011 07:21 PM von poly.)
Beitrag: #1
Das Ende der Revolution
Stellt euch vor, die Revolution setzt sich soweit durch, dass wir, Völker der Erde, eine Ordnung erschaffen, die uns zufriedenstellt, oder sogar alle glücklich macht. Diese Ordnung würde gerade erst eingeführt worden sein. Und was sollte dann geschehen?
Das System wurde komplett neugestartet. Doch sind wir dann alle frei? Haben wir nicht etwas vergessen? Was ist mit den Illuminaten, die auf den ganzen Geldscheinen, auf dem ganzen Gold und Uran sitzen, mit all ihren sonstigen Waffen? Sollen wir die einfach vergessen? Hat sich diese Frage einer von euch schon gestellt?

Ich stelle euch meine Idee vor, wie ich es richtig fände, anschließend zu handeln.

Fakt ist für mich, es gibt einige mächtige Menschen auf der Erde, die eine große Bedrohung für den ganzen Planeten darstellen können und deshalb muss das Risiko, das von diesen Menschen ausgeht, um jeden Preis beseitigt werden.
Mit "beseitigt" meine ich nicht, dass zwingend Gewalt angewendet werden muss. Genaugenommen bin ich gegen jede Form der Gewalt, auch hierbei. Natürlich muss man bei einer Revolution immer bereit sein, Gewalt auszuüben, doch da die weltweite Revolution 2011 friedlich kämpft, sollten wir bei der Entmachtung der Illuminaten auch versuchen, die Situation nicht zu eskalieren. Nebenbei: Was würden die Mächtigen mit ihren zerstörerischen Mitteln tun, wenn wir ihnen offiziell den Krieg erklären würden? Denkt gut darüber nach.

Mein Konzept für dieses Problem lautet folgendermaßen: Die vereinte Menschheit schließt sich zusammen und beschließt, all den Mächtigen, die die Menschen als Gefahr sehen, eine zweite Chance zu verprechen (und einzuhalten!), wenn sich diese friedlich ergeben. Das heißt, wenn jemand von denen, die wirklich als gefährlich für die Allgemeinheit angesehen werden, sich freiwillig den Menschen stellt, wird er nicht verletzt und ihm wird ein Neubeginn in der Neuen Welt ermöglicht. Natürlich wird man ihnen nicht die Möglichkeit geben, wieder alle Fäden in die Hände zu bekommen. Aber in dieser Neuen Welt, auch das ist für mich Fakt, wird jeder Mensch das haben, was er zum Leben braucht. Denn dort wird alles gerecht verteilt sein und wenn alles allen gehört, hat jeder mehr als genug. Somit finde ich, kein Reicher und Mächtiger würde tatsächlich in der Neuen Welt etwas verlieren. Ich finde, das Angebot solch einer zweiten Chance wäre sehr verlockend. Und natürlich müsste sich die Menschheit an den Vertrag halten und niemandem von denen weh tun.

Doch was soll mit denen geschehen, die sich nicht freiwillig ergeben? Dafür habe ich keine Idee, die ich vorgeschlagen könnte. Doch eines steht dabei für mich fest: Man kann nicht nichts tun.

Eine Idee kann man nicht töten. Sie ist kugelsicher.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.10.2011, 12:42 PM
Beitrag: #2
RE: Das Ende der Revolution
Die Illuminaten, alles klar .... Früher waren's die Juden, jetzt halt "Illuminaten", und irgendwie sind das ja auch dieselben ....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.10.2011, 05:57 PM
Beitrag: #3
RE: Das Ende der Revolution
Verschwöhrungstheorie Ahoi ... -.-*

In unseren Herzen tragen wir eine neue Welt.
Jetzt, in diesem Augenblick, wächst diese Welt.
-Buenaventura Durruti
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.10.2011, 07:48 PM
Beitrag: #4
RE: Das Ende der Revolution



Eine Idee kann man nicht töten. Sie ist kugelsicher.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.10.2011, 07:50 PM
Beitrag: #5
RE: Das Ende der Revolution
wirklich schade das nur ich mich anscheinend gegen diesen mist den du hier verbreitest ausprechen. diese verschwörungstheorien bringen uns einen scheiss.

In unseren Herzen tragen wir eine neue Welt.
Jetzt, in diesem Augenblick, wächst diese Welt.
-Buenaventura Durruti
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.10.2011, 08:16 PM (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.10.2011 08:16 PM von poly.)
Beitrag: #6
RE: Das Ende der Revolution
ok, wenns deine meinung ist anti. ich will noch sehen was künftig andere zu dem thema sagen.

Eine Idee kann man nicht töten. Sie ist kugelsicher.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.10.2011, 08:21 PM
Beitrag: #7
RE: Das Ende der Revolution
Jeder soll seine Meinung frei äußern dürfen.
Solange keine rassistischen oder gewaltsamen Aufrufe vorhanden sind, bin ich dacore.
Wenn ein Thema jemandem nicht gefällt, kann ers ja überlesen bzw intensiv aber freundlich mit dem jeweiligen darüber diskutieren..

Sapere Aude - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.12.2014, 10:36 AM
Beitrag: #8
RE: Das Ende der Revolution
Wirklich schade das nur ich mich anscheinend gegen diesen mist den du hier verbreitest ausprechen. diese verschwörungstheorien bringen uns einen scheiss.????

Get Braindumps demos for JN0-343 and passguide with 100% success ccie exam Our high quality cnsu.edu
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Echte Demokratie Jetzt! | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation