“Occupy Me!”-Tour

Unter dem Titel “Occupy Me!” waren Ilona und Marek aus Hamburg vom 23.10. bis 29.10.2011 mit einem VW-Bus unterwegs durch den deutschen Herbst, um den verschiedenen Occupy-Protestcamps einen Besuch abzustatten und die Eindrücke filmisch und im Blog festzuhalten.
Sie sind fuereinebesserewelt.info und auf FacebookTwitter und YouTube zu finden.

Am 25.10. kamen sie in Stuttgart vorbei und wurden von Putte von fluegel.tv mit Fragen zu dieser Spontanreise in ein Gespräch verwickelt:

Tourplan:
23.10. #OccupyBerlin: Mic Check
23.10. #OccupyZeulenroda ist überall
24.10. #AcampaDaLeipzig: Wir sind das Volk
25.10. #OccupyStuttgart: Gespaltenes Ländle
26.10. #OccupyFrankfurt: Im Schatten der EZB
27.10. #OccupyDuesseldorf findet den Sanftmut
29.10. #OccupyHamburg: Der Wandel beginnt in uns selbst

Aus den Eindrücken dieser Orte sind 9 Stunden Videomaterial entstanden (dank Kamerafrau: “die Kamera”), die nun geschnitten und in 2-3 Wochen als Film zu sehen sein werden.
Occupy Yourself!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf “Occupy Me!”-Tour

  1. udo sagt:

    Hallo!!!

    Schuld ist weder Papandreou noch die Banker — sondern jeder einzelne Konsument, der eine Aktie bei der HRE oder ein Bankkonto bei der Deutschen Bank hat!

    Früher gab es keine Banken (Parasiten), sondern nur den Sparstrumpf (und der war ziemlich sicher).

    Schuld ist also wie immer der nicht mündige Konsument, der leider nur poppen kann (in unseren Breitengraden meist ohne Kinder) und sich — neben Fussball (Sepp Blatter) — nur noch dafür interessiert, wie er aus Geld Geld machen kann…

    Der Idiot namens Immanuel Kant hat leider nur den mündigen Bürger gefordert, statt den mündigen Konsumenten… Die Zeche zahlen nun die einzigen Intelligenten (die es nicht mehr gibt).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>